| | |


Weltnaturerbe
Boggel


Zum Inhalt

Kellerwald

Einzigartige Naturwälder der Mittelgebirge

Mitten in Deutschland südlich des Edersees liegt ein in seiner Größe und Ursprünglichkeit für Deutschland einmaliger Buchenwald. Über 50 Berge und Kuppen prägen den großräumig ruhigen Landschaftscharakter des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Wie ein Buchenmeer präsentiert er sich dem Betrachter aus der Vogelperspektive. Keine Straße und keine Siedlung zerschneidet die ausgedehnten alten Wälder. Immer wieder eröffnen sich dem Wanderer Ausblicke auf den gewundenen Edersee und seine weit in die Buchenwälder ragenden Buchten muten fast fjordartig an.


Der Kellerwald weist die besten bodensaurer Buchenwälder des Mittelgebirges über Schiefer und Grauwacke auf. Ausgedehnte alte Buchenwälder mit für Mitteleuropa einzigartigen Urwaldrelikten prägen das Bild der weiten hügeligen Waldlandschaft.


An felsigen Hängen und Blockhalden kommt die Buche an ihre Grenze und bildet bizarre Wälder. Hunderte Reinstwasser-Quellen entspringen im tiefen Buchenwald.


Schutzgebiet: Nationalpark Kellerwald-Edersee

Weltnaturerbefläche: 1467 ha

Höhenstufe: kollin-submontan

Bundesland: Hessen

Internet: www.nationalpark-kellerwald-edersee.de