| | |


Bildung
Boggel


Zum Inhalt

Schulpartnerschaften

VIPs der Umweltbildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung – ein Wandel im Verhältnis von Mensch und Natur scheint erforderlich. Wildnisbildung leistet daher einen beachtlichen Beitrag und hat besonders im außerschulischen Bereich an Bedeutung gewonnen. Auch der Nationalpark Kellerwald-Edersee erbringt seinen Beitrag. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit Schulen im Rahmen von Partnerschaften eine große Rolle. Seit einem Pilotprojekt im Jahre 2005 absolvieren jährlich alle Kinder der Grundschulen Edertal, Frankenau, Herzhausen und Vöhl in der 3. oder 4. Klasse drei Projekttage zum Thema Nationalpark. Die enge Zusammenarbeit mit den Schulen der Nationalpark-Region ist ein zentrales Ziel des Nationalparks.

Seit 2004 besuchen Schülerinnen und Schüler der Kegelbergschule Frankenberg, eine Einrichtung für Menschen mit verschiedensten Behinderungen, regelmäßig den Nationalpark und beteiligen sich an von Rangern betreuten Projekten. Jeden Mittwoch arbeitet eine Werkstufengruppe im Reich der urigen Buchen.