" />

| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

14.09.2021

„Buchenmeerchen“ und Mythen

Impro-Theater-Workshop als Auftaktveranstaltung für die Sonderausstellung „Wald im Märchen" – Märchenhafte Wanderung

Bad Wildungen. Unter Angabe der Kontaktdaten ist bis mittags zwei Werktage vor der Veranstaltung eine Anmeldung erforderlich. Diese ist möglich:
• telefonisch 05621-9040-0
• online mit der Anmeldefunktion auf der Internetseite
www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/de/veranstaltungen
Bei allen Veranstaltungen muss eine medizinische Maske mitgeführt werden, falls an einer Engstelle Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können.

 

„Buchenmeerchen"
Vöhl-Herzhausen. Selbst einmal in die Rolle einer Märchenfigur schlüpfen: Dazu haben Kinder von 7 bis 10 Jahren und Jugendliche von 11 bis 14 Jahren am Samstag, 18. September, die Gelegenheit. Zu einem einzigartigen Impro-Theater-Workshop lädt Stefanie Schaub die Kinder von 11:00 bis 13:30 Uhr und die Jugendlichen von 14:30 bis 17:00 Uhr ins NationalparkZentrum Kellerwald, Weg zur Wildnis 1, in Vöhl-Herzhausen ein.

 

„Viele alte Märchen sind in Vergessenheit geraten. Halb so wild: Erfinden wir eben neue!" – unter diesem Motto findet der Impro-Theater-Workshop statt. Märchen kennt schließlich jeder. Aber wie ist es wohl Teil eines Märchens zu sein? Das können die Teilnehmer selbst erfahren: Mutig begeben sie sich auf die Spuren von Zwergen, Hexen und noch nie dagewesenen Märchenfiguren. Gemeinsam mit dem Theaterpädagogen Gustav Beyer erleben sie einen kleinen Einblick in Schauspielkunst, Storytelling und Improvisation und erfinden ihr eigenes Stück.

 

Schnell sein lohnt sich: Die maximale Teilnehmeranzahl beträgt 10 Personen pro Workshop. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche müssen entweder genesen oder getestet sein.
Der Impro-Theater-Workshop bildet den Auftakt für die Sonderausstellung „Wald im Märchen". Mit seinen knorrigen Buchen, Quellen und Blockhalden könnte sich auch der Nationalpark Kellerwald-Edersee in einem Märchen wiederfinden.

 

Die Ausstellung des Hessischen Forstmuseums wird bis 20. Januar 2022 zu den Öffnungszeiten im NationalparkZentrum zu sehen sein. Anhand von Bild- und Texttafeln zeigt sie nicht nur Märchen mit unmittelbarem Bezug zum Wald, sondern auch deren Bedeutung für den Menschen.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen NationalparkZentrum aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt.

 

Märchen, Mythen und wilde Natur
Waldeck-Nieder-Werbe. Auf schmalen Pfaden geht es in die urtümlichen Edersee-Steilhänge an Mühlecke und Hengstwiese: Zu der Führung unter dem Motto „Märchen, Mythen und wilde Natur" lädt Nationalpark-Führer Gereon Schoplick am Samstag, 18. September, in den Nationalpark ein.

 

Entlang der Mühlecke-Route begeben sich die Teilnehmer auf die Spur alter Sagen. Startpunkt zur kostenlosen, dreieinhalbstündigen Tour ist um 14:00 Uhr der Wanderparkplatz Werbetal in Waldeck-Nieder-Werbe neben dem Hotel Werbetal. Gäste, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen in Waldeck-Niederwerbe aus. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS