| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

05.05.2020

Wildtiere können wieder beobachtet werden: Der WildtierPark Edersee öffnet am Mittwoch, 6. Mai

Der WildtierPark Edersee in Hemfurth wird nach der coronabedingten Unterbrechung am Mittwoch wieder öffnen: Maßnahmen zu Abstand und Hygiene sind getroffen. Die Greifvogelschau und die Schaufütterungen pausieren allerdings noch.

Edertal-Hemfurth. Endlich können die Bewohner des WildtierParks Edersee wieder besucht werden: am Mittwoch öffnet der Park. Besucher müssen sich auf Abstandsregelungen und Maskenpflicht z.B. im Kassenbereich einstellen.
Im WildtierPark Edersee ist alles vorbereitet für die Besucher nach der langen, coronabedingten Zwangspause: Plexiglasscheiben im Kassenbereich und Abstandsmarkierungen wurden angebracht. Zusätzlich eingesetztes Personal achtet darauf, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

 

Die Greifvogelschau der Familie Kluthausen und die Schaufütterungen setzen noch aus und Bereiche, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann, wie z.B. das Freigehege, sind gesperrt. Um mögliche Übertragungen des Erregers von Mensch auf Tiere zu vermeiden, wird in der nächsten Zeit kein Tierfutter verkauft.


Die Gastronomie in der Bericher Hütte bleibt noch geschlossen.

Im WildtierPark ist, wie in vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens auch, die Besucherzahl beschränkt. Zu Stoßzeiten und am Wochenende muss daher mit Wartezeiten gerechnet werden. Besuche sollten deshalb möglichst antizyklisch zu den üblichen Stoßzeiten geplant werden.

 

Der WildtierPark ist täglich von 9:00Uhr bis 18:00Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 17:00Uhr.

 

Bei den Wildschweinen, Mufflons und Ouessantschafen gibt es den ersten Nachwuchs. Ein neu instandgesetzter Rundweg macht den Besuch zu einem angenehmen Waldspaziergang.

 

Hintergrund
Die durch das Land Hessen angeordneten Maßnahmen zur Einschränkung von COVID-19-Infektionen beinhalten u.a. das Vermeiden von Menschenansammlungen. Mit der Neuerung vom 02. Mai dürfen Zoos und Tierparke unter entsprechenden Vorkehrungen wieder öffnen.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS