| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

10.07.2019

Ferienprogramm im Nationalpark

Das familiengeeignete Ferienprogramm vom Donnerstag, 18. Juli bis Montag, 22. Juli 2019, im Nationalpark bietet für jeden etwas:

Familienwanderung

Edertal-Bringhausen. Mit der ganzen Familie zum Weltnaturerbe: Am Donnerstag, 18. Juli, lädt Nationalpark-Ranger Uwe Liehr zu einer vierstündigen Familienwanderung in die Schatzkammer in Hessens einzigen Nationalpark ein. Treffpunkt zur kostenfreien Führung ist um 11:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Kirchweg bei Bringhausen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Tour ist für große und kleine Familienmitglieder geeignet, jedoch nicht mit einem Kinderwagen befahrbar.
Buchenwälder erscheinen Einwohnern Deutschlands und besonders Bewohnern des waldreichen Hessens als etwas ganz Alltägliches. Doch ausgewählte Bereiche des Nationalparks Kellerwald-Edersee gehören zum transnationalen UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas" und wurden damit als Erbe der Menschheit geadelt. Uwe Liehr verdeutlicht unterwegs die Besonderheit dieser Buchenwälder. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Erfrischungsgetränke sowie Rucksackverpflegung. Es ist keine Anmeldung erforderlich, sodass auch Kurzentschlossene teilnehmen können.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Edertal-Bringhausen, Mitte aus und beachten den längeren Fußweg zum Treffpunkt.

 

Planwagenfahrt in den Nationalpark
Frankenau. Gezogen von starken Pferden, geht es am Samstag, 20. Juli, von 14:00 bis 16:00 Uhr im Planwagen auf eine schöne Rundtour durch den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Die Planwagenfahrt mit dem Nationalpark-Partner, der Fuhrhalterei Archehof Kellerwald, ist für Groß und Klein gleichermaßen ein besonderes Erlebnis: so ist während der Fahrt Zeit für Eindrucke, Fragen und Informationen zur Wildnis. Die Tour führt von der KellerwaldUhr über die Quernst zum Ruhlauber und zurück. Treffpunkt zur zweistündigen Planwagenfahrt ist der Nationalpark-Eingang KellerwaldUhr in Frankenau. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Frankenau, KellerwaldUhr aus.
Eine Anmeldung ist bis spätestens Donnerstag, 18. Juli, erforderlich: entweder telefonisch unter 05621-75249-0 oder per E-Mail an info@nationalpark.hessen.de. Die Kosten für Erwachsene betragen 12,50 Euro, für Kinder, Jugendliche und Studenten 7,50 Euro, Kinder bis sechs Jahre sind frei.

 

Felsen und Blockhalden

Edertal-Bringhausen. Geologie am Bloßen- und Daudenberg: Zu dieser besonderen Wanderung lädt Nationalpark-Führer Hans-Dieter Heun am Sonntag, 21. Juli, von 10:00 bis 14:00 Uhr ein. Die vierstündige geologische Exkursion steht ganz im Zeichen der Felsen und Blockhalden im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Grauwacke und Tonschiefer sind die landschaftsprägenden Gesteine des nördlichen Kellerwaldes. Welchen Ursprungs sind diese und welcher Werdegang hat sie zu den Erscheinungsformen gebracht, wie Naturliebhaber sie heute vorfinden?
Während der rund neun Kilometer langen Wanderung um den Bloßenberg mit seinen beeindruckenden Grauwackefelsen und über den Daudenberg mit seinen faszinierenden Blockschutthalden geht Nationalparkführer Hans-Dieter Heun diesen Fragen nach.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Kirchweg in Bringhausen. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Edertal-Bringhausen, Mitte aus und beachten den längeren Fußweg zum Treffpunkt. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Denken Sie an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Erfrischungsgetränke sowie Rucksackverpflegung.

Mit dem Ranger in den Nationalpark
Vöhl-Herzhausen. Unterwegs auf dem Urwaldsteig: Nationalpark-Ranger Uwe Liehr entführt alle Interessierten am Sonntag, 21. Juli, von 10:00 bis 14:00 Uhr in das Reich der urigen Buchen. Zu bieten hat er neben tollen Naturerfahrungen und schönen, sommerlichen Eindrücken von der werdenden Wildnis. Treffpunkt zur kostenfreien Wanderung ist das NationalparkZentrum Kellerwald (Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen). Eine Anmeldung zu der Rangerwanderung ist nicht erforderlich. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, genügend Erfrischungsgetränke und gegebenenfalls Rucksackverpflegung für kleine Pausen zwischendurch. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalpark-Zentrum aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt.

 

Radtour für Fortgeschrittene

Frankenau. Am Montag, 22. Juli, lädt Ranger Alexander Backhaus zu einer dreistündigen Fahrradtour in das Reich der urigen Buchen ein. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Asel-Süd. Bei den schwierigen Wegen sind Kondition und Erfahrung gefragt. Für die Teilnehmer gilt Helmpflicht. Mitzubringen sind neben dem eigenen Rad auch Rucksackverpflegung sowie Erfrischungsgetränke. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Vöhl-Asel, Süd aus.

 



Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS