| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

16.04.2019

Nationalparkführungen Ende April/Anfang Mai

Das Programm bis zum ersten Mai-Wochenende enthält Wanderungen in die verschiedensten Bereiche des Nationalparks – wobei man sich am Lagerfeuer literarisch der Wildnis nähert oder auf dem Daudenberg oder Ringelsberg Begriffen wie Waldgesellschaften oder Welterbe auf die Spur kommt.

Familienwanderung am Tag des Baumes

Vöhl-Harbshausen. Am Donnerstag, 25. April, ist Tag des Baumes. Aus diesem Grund lädt Ranger Uwe Liehr zu einer vierstündigen Exkursion für die ganze Familie ein. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Himmelbreite.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalparkzentrum oder Vöhl-Harbshausen aus und laufen zum Treffpunkt.

 

Lagerfeuerabend

Vöhl-Herzhausen. Am Freitag, 26. April, gibt es auf das WildnisErlebnisgelände des NationalparkZentrums in Vöhl-Herzhausen von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr einen gemütlichen Lagerfeuerabend. Das Team des NationalparkZentrums und Ralf Müller laden herzlich dazu ein. Ralf Müller, Texter und Übersetzer aus Schmittlotheim und Hamburg, wird stimmungsvolle Geschichten über Wildnis vorlesen und kommentieren. Auf der Liste stehen Texte von Jack London, Henry David Thoreau und Robert Macfarlane.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Lagerfeuerabend ist wetterabhängig. Interessierte können sich beim Team des NationalparkZentrums Kellerwald gerne am Veranstaltungstag ab 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 05635 992781 und auf der Homepage des NationalparkZentrums erkundigen, ob der Lagerfeuerabend stattfindet.
Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen NationalparkZentrum aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt: Weg zur Wildnis 1

Rangerwanderung – Frühlingsgrün und Blütenfarben

Frebershausen. Wenn die Natur erwacht, grünt und blüht es so schön: Nun ist genau der richtige Zeitpunkt für eine Wanderung unter dem Motto „Frühlingsgrün und Blütenfarben". Dazu lädt Nationalpark-Ranger Hermann Bieber am Sonntag, 28. April, ein. Treffpunkt zu der dreistündigen, kostenfreien Führung ist um 13:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Quernstgrund in Frebershausen. Anhand der Blätter und Blüten, die ihre Schönheit im Frühling entfalten, lassen sich verschiedene im Nationalpark heimische Arten erkennen und entdecken. Hermann Bieber schult die Augen der Teilnehmer und hat interessante Informationen zu den verschiedenen Frühlingsboten im Gepäck.
Eine informative Wanderung, die Lust auf den Frühling macht. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Erfrischungsgetränke. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Bad-Wildungen Frebershausen, Zur Quernst aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt.

 

 

Waldgesellschaften am Daudenberg

Edertal-Bringhausen. Am Mittwoch, 1. Mai, findet die Wanderung von Teamleiter Management Marco Enders am Daudenberg statt. Marco Enders erläutert, was Waldgesellschaften sind und zeigt den für den Nationalpark Kellerwald-Edersee typischen Hainsimsen-Buchenwald, aber auch ausgefallene Konstellationen, wie Erlen-Eschen-Wälder an der Banfe.
Es ist keine Anmeldung erforderlich, Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Getränke für unterwegs. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Edertal-Bringhausen Mitte aus und beachten die 1,2 km Fußweg bis zum Treffpunkt am Nationalparkeingang Kirchweg.


UNESCO-Werelderfgoed - Geführte Wanderung in niederländischer Sprache in Asel-Süd

Vöhl/ Asel-Süd. Am Dienstag, 30. April, lädt Nationalpark-Führerin Rita Wilhelmi von 13:30 bis 17:00 Uhr zu einer Entdeckungsreise in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Die geführte Wanderung in das Reich der urigen Buchen ist für die ganze Familie ein Erlebnis: Auf der Ringelbergroute erfahren die Teilnehmer, was es mit dem Welterbe auf sich hat, sehen Urwaldrelikte und erleben die Faszination der werdenden Wildnis. Treffpunkt ist am Nationalparkeingang Asel-Süd. Da die Nationalpark-Führerin Niederländisch und Deutsch beherrscht, sind auch Deutschsprachige herzlich eingeladen sich der Führung anzuschließen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, sodass auch Kurzentschlossene willkommen sind. Teilnehmer der Wanderung denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Getränke und Snacks für kleine Pausen unterwegs. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Vöhl Asel-Süd aus.

 

 

Mit dem Ranger in den Nationalpark

Vöhl-Herzhausen. Am Samstag, 4. Mai, lädt Ranger Uwe Schäfer zu einer dreistündigen Frühjahrswanderung zum Hagenstein ein. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am NationalparkZentrum Kellerwald. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt am NationalparkZentrum: Weg zur Wildnis 1.

Buchonia deckt den Tisch -
Wie schmeckt ein Buchennationalpark?

Edertal-Gellershausen. Am Sonntag, 5. Mai, lädt Ranger Hermann Bieber unter dem Motto „Buchonia deckt den Tisch" zu einer dreieinhalbstündigen kulinarischen Wanderung in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr der Nationalparkeingang Heinrichshütte bei Gellershausen.
Buchonia, so nannten schon die Römer das Land der heutigen Hessen. Ranger Hermann Bieber nimmt die Teilnehmer mit auf eine faszinierende Zeitreise, während der er Spannendes rund um die Rotbuche verraten wird.
Im Mittelpunkt dieses besonderen Streifzuges durch das Buchenmeer steht das direkte und pure Naturerleben im intensiven Frühlingsgrün. Es werden alle Sinne berührt.
Teilnehmer denken bitte an geeignetes Schuhwerk und versorgen sich selbst mit Erfrischungsgetränken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostenfrei.

 

Wald macht gesund – Verschiedene Waldtypen erleben

Edertal-Bringhausen. Am Sonntag, 5. Mai, findet die Wanderung vom Nationalparkeingang Kirchweg aus statt, bei der die verschiedenen Waldtypen im frühlingshaften Wald vorgestellt werden und die Teilnehmer die werdende Wildnis erleben und Wissenswertes erfahren.
Es ist keine Anmeldung erforderlich, Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Getränke für unterwegs. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Edertal-Bringhausen Mitte aus und beachten die 1,2 km Fußweg bis zum Treffpunkt am Nationalparkeingang Kirchweg.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS