| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

18.02.2019

Vortrag & Forum im Nationalparkamt:

„Wo wollen wir hin, wie packen wir es an?“ - der neue Nationalpark-Plan

Bad Wildungen. Auch in diesem Frühjahr wird die Reihe Vortrag & Forum fortgeführt. Das Nationalparkamt Kellerwald-Edersee lädt am Donnerstag, den 21. Februar, herzlich in seinen Vortragssaal in Bad Wildungen, Laustraße 8, ein. Achim Frede, Forschungs- und Planungsleiter des Buchengroßschutzgebiets, wird die Inhalte des neuen Nationalpark-Plans sowie zukünftige Ziele vorstellen. Beginn des Vortrags ist 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt frei. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der Haltestelle Bad Wildungen, Breiter Hagen aus und erreichen das Nationalparkamt nach einem kurzen Fußweg von max. fünf Minuten.

 

Wo steht der Nationalpark nach 15 Jahren, welche Ziele will das Nationalparkamt in den nächsten 10 Jahren erreichen? Antworten auf diese spannenden Fragen gibt der Nationalpark-Plan. Er verkörpert das zentrale Instrument für die weitere Entwicklung des Nationalparks Kellerwald-Edersee. Für die örtliche Akzeptanz und Vertrauensbildung ist er daher von großer Bedeutung.

In 2019 wird der bestehende Nationalpark-Plan fortgeschrieben. Als Forschungs- und Planungsleiter wird Achim Frede in seinem Vortrag, ergänzt durch zahlreiche anschauliche Bilder, den Gästen die Inhalte des Planwerks sowie zukünftige Ziele vorstellen sowie für Fragen zur Verfügung stehen. Was passiert in den Bereichen Biotopmanagement, Waldbehandlung, Besucherlenkung, Bildungsarbeit, Forschung oder Regionalentwicklung konkret?


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS