| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

16.01.2019

Von der Steppe bis ins Hochgebirge

Vortrag & Forum: Eine Reise durch die Nationalparks Aserbaidschans

Bad Wildungen. Am Donnerstag, 24. Januar von 19:30 bis 21:00 Uhr findet ein interessanter Vortrag im Nationalparkamt in Bad Wildungen statt. Dr. Jürgen Willig nimmt die Zuhörer mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch die Nationalparks Aserbaidschans. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen möchten, steigen an der Haltestelle Bad Wildungen, Breiter Hagen aus und folgen der Beschilderung zum Nationalparkamt, Laustraße 8.

 

Zum ersten Vortrag in diesem Jahr lädt Dr. Jürgen Willig am Donnerstag, 24. Januar von 19:30 bis 21:00 in das Nationalparkamt in Bad Wildungen ein. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen möchten, steigen an der Haltestelle Bad Wildungen, Breiter Hagen aus und folgen der Beschilderung zum Nationalparkamt, Laustraße 8.

Das zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer gelegene Aserbaidschan ist ein Land mit einer sehr abwechslungsreichen und vielfältigen Landschaft. Die Eindrücke reichen von weiten Steppen bis hin zu 5000 Meter hohen Bergen – und das auf recht kurzer Distanz. Dementsprechend hoch ist die Diversität der Natur. Dr. Jürgen Willig leitet den Sachbereich Waldbau, Klima und Waldnaturschutz bei HessenForst und bereist seit vielen Jahren verschiedene Urwälder sowie Naturlandschaften Osteuropas und Zentralasiens. Er nimmt die Zuhörer mit auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise durch die Nationalparks Aserbaidschans und berichtet unter anderem über die Lebensweise der Aseris (Einwohner von Aserbaidschan) sowie die moderne, lebensfrohe Hauptstadt Baku.



Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS