| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

19.11.2018

Winterliche Veranstaltungen im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Das Reich der urigen Buchen entdecken: Ob zu Fuß in der Natur, beim Lauschen einer Geschichte oder im 4D-SinneKino – Für jeden ist etwas mit dabei!


Bad Wildungen. Auch in den Wintermonaten bietet der Nationalpark interessante Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art im Reich der urigen Buchen an: Eine Exkursion über die Chancen und Risiken von Wolf, Luchs und Waschbär am Sonntag, 25. November, eine Lesung für die ganze Familie mit Geschichten aus dem Wald, am Sonntag, 25. November, eine Führung durch die Erlebnisausstellung SchauSchlau im NationalparkZentrum Kellerwald am 1. Dezember und die anschließende Rangerwanderung auf dem Urwaldsteig. Für die Veranstaltungen sind keine Anmeldungen erforderlich.

Informative Exkursion zum Thema Wolf, Luchs und Waschbär
Frebershausen. Unter dem Motto „Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ lädt Nationalpark-Führerin Viola Wagner am Sonntag, 25. November von 13:00 bis 16:00 Uhr zu einer spannenden Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Die Wanderung in das Reich der urigen Buchen ist nicht nur ein schöner Ausflug. Viola Wagner vermittelt auch allerhand nützliches Wissen über die Chancen und Risiken von Wolf, Luchs und Waschbär und invasive Pflanzenarten wie zum Beispiel das Indonesische Springkraut. Die Exkursion startet am Nationalpark-Eingang Quernstgrund bei Frebershausen. Wer mit dem ÖPNV anreisen möchte, steigt an der Haltestelle Bad Wildungen-Frebershausen, Zur Quernst aus. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich der Führung anzuschließen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Wanderer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke.

Über die Wildnis in uns: Tiergeschichten aus dem Wald
Vöhl-Herzhausen. Am 25. November von 15:00 bis 16:00 Uhr Treffen sich Kinder und Erwachsene zu einer gemütlichen Vorlese- und Mitmachstunde. Treffpunkt ist das NationalparkZentrum Kellerwald (Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen). Tatjana Habich erzählt eine Bildergeschichte von Tieren aus dem Wald, die die Kinder miterzählen und mit Rhythmusinstrumenten mitbegleiten. In der Geschichte geht es um das Wilde in uns, was uns lebendig macht und uns Freude schenkt. Im Anschluss dürfen sich die Kinder eine eigene Tiermaske erstellen.  Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen möchten, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalpark-Zentrum aus und folgen der Beschilderung zum Zentrum.

SchauSchlau
Vöhl-Herzhausen. Mit „SchauSchlau“ findet am Samstag, 1. Dezember, von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Führung durch die multimediale Erlebnisausstellung im Nationalpark-Zentrum Kellerwald (Weg zur Wildnis 1, 34516 Vöhl-Herzhausen) statt. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalpark-Zentrum aus und folgen der Beschilderung zum Zentrum. Der Besuch des 4D-SinneKinos ist einer der Höhepunkte der Entdeckungsreise durch das NationalparkZentrum. Es ist keine Anmeldung erforderlich.  Für die Führung ist lediglich der Ausstellungseintritt zu entrichten. Die Erlebnisausstellung der Nationalparkeinrichtung ist für Familien mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer frei zugänglich. Im Anschluss an den Besuch der Ausstellung können sich die Besucher im hauseigenen Restaurant von dem zertifizierten Nationalpark-Partner GastRaum verwöhnen lassen oder im hochwertigen NationalparkShop stöbern. Kindern bietet das angrenzende WildnisErlebnisgelände viel Platz zum Austoben.

Rangerwanderung
Die Besucher, die am Samstag, 1. Dezember  nach der Erlebnisausstellung noch Lust haben frische Luft zu schnappen, können an einer Rangerwanderung auf dem Urwaldsteig von 13:30 bis 16:30 Uhr teilnehmen. Nationalpark-Ranger Markus Daume berichtet von tollen Naturerfahrungen und schönen, winterlichen Eindrücken von der werdenden Wildnis und hat spannende Informationen zum Nationalpark und seinen Teilgebieten parat, die die UNESCO im Jahr 2011 zum Welterbe erklärt hat. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen am Bahnhof Herzhausen oder an der Haltestelle Vöhl-Herzhausen Nationalpark-Zentrum Kellerwald aus und folgen der Beschilderung zum Zentrum. Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS