| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

26.03.2018

Osterrallye und erste Tierjunge locken in den WildtierPark Edersee

Rätselspaß und Wissensquiz am Ostermontag
– Jungtiere bei Mufflons, Ziegen und Wildschweinen

Edertal-Hemfurth. Eine spannende Osterrallye findet am Ostermontag, 2. April, von 10:00 bis 17:00 Uhr im WildtierPark Edersee in Edertal-Hemfurth statt. Neben dem kostenfreien Rätselspaß gibt es im WildtierPark auch einige neue Bewohner zu beobachten: Die ersten Jungtiere dieses Jahres freuen sich auf den Besuch von kleinen und großen Gästen. Das Muffelwild, die Ziegen, die Wildschweine und die Mini-Schweinchen haben bereits Nachwuchs und tapern mit den niedlichen Kleinen durch die Gehege. Besonders gut beobachten lässt sich derzeit auch die Neubildung der Geweihe bei den Hirschen.

Die Osterrallye im WildtierPark Edersee verspricht mit tollen Rätseln und kniffligen Wissensfragen jede Menge Spaß. Sie findet am Ostermontag, 2. April, von 10:00 bis 17:00 Uhr statt. Die letzte Mitmachgelegenheit ist um 16:00 Uhr, die letztmögliche Abgabe der Rallye-Bögen um 17:00 Uhr. Alle Besucherinnen und Besucher können ohne Anmeldung an der Osterrallye teilnehmen. Sie ist kostenfrei, lediglich der Eintritt in den WildtierPark ist zu entrichten.
Auch wenn sich die Teilnehmer der Osterrallye überraschen lassen sollen, hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack: Es wird verschiedene Stationen mit kleinen Rätseln und Aufgaben im WildtierPark geben, die es zu lösen gilt. Beispielsweise wird gefragt, welches Fell zu welchem Tier gehört. Außerdem hat der Osterhase ein paar Ostereier im WildtierPark verloren. Wie viele sind es bloß? – das gilt es herauszufinden. Am Ende der Osterrallye können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein kleines Präsent aussuchen. Außerdem werden Eintrittskarten für den WildtierPark verlost.
Doch nicht nur die Osterrallye am Ostermontag lockt in den WildtierPark. Denn es sind schon die ersten Tierjungen geboren: Fünf Muffellämmchen, elf kleine Ziegen und zahlreiche Frischlinge können bereits beobachtet werden und freuen sich auf den Besuch von vielen Gästen. Besonders putzig schauen die fünf kleinen Mini-Schweinchen aus, die genauso wie die Frischlinge braune Streifen haben. Das liegt daran, dass die Mutter ein Wildschwein ist und der Vater ein Mini-Schwein.
Besonders gut zu sehen ist derzeit auch die Neubildung der Geweihe bei den Hirschen. Nachdem sie ihr letztjähriges Geweih im Februar abgeworfen haben, bildet es sich von März bis August neu. Spannend ist zudem, bei den Fütterungen der heimischen und ehemals heimischen Tiere dabei zu sein: Die Wolfs- und Luchsfütterung findet täglich – außer montags – um 11:30 Uhr statt, die Fischotterfütterung täglich um 12:30 Uhr.
Darüber hinaus ist die Flugvorführung der Greifenwarte Edersee ein besonderes Erlebnis: Täglich (außer montags), aber auch an den Feiertagen, zeigen die Vögel um 11:00 und 15:00 Uhr ihre Flugkünste. Vor der schönen Kulisse von Edersee, Schloss Waldeck und Buchenmeer schnellen die Falken durch die Lüfte und die Eulen fliegen mit weiten Schwingen über die Köpfe der Zuschauer. Falkner Ludger Kluthausen und sein Team betreuen die Tiere und kommentieren die Flugvorführung.



Zurück zur Übersicht