| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

20.10.2016

Werdende Wildnis und wilde Tiere in den Herbstferien erleben

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee bietet ganzjährig ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot, das von Exkursionen in die Wildnis von morgen bis hin zu spannenden Aktionen in den Bildungseinrichtungen reicht.

Mit dem Ranger unterwegs im WildtierPark Edersee

Edertal-Hemfurth. Am Dienstag, den 25. Oktober, lädt Ranger Joachim Reinhardt um 10:00 Uhr zu einem dreistündigen Rundgang in den WildtierPark Edersee ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei, es ist lediglich der Eintritt in den WildtierPark zu entrichten. Die Strecke ist für aktive Rollstuhlfahrer als auch für Familien mit Kinderwagen geeignet. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungs-getränke.
Ranger Joachim Reinhardt begibt sich mit den Teilnehmern auf einen spannenden Rundgang zu den „wilden“ Tieren, über die er allerlei zu berichten weiß. Als Vogel-Experte kennt sich Joachim Reinhardt besonders mit den heimischen Greifvogel- und Eulenarten aus und wird den Teilnehmern die Grundzüge der Falknerei verraten. Ein besonderes Erlebnis stellt die Flugvorführung der Greifenwarte Edersee dar, während der Joachim Reinhardt die Flugleistungen der Greifvögel erläutern wird. Wer ein Fernglas hat, sollte es unbedingt mitbringen.               
Nach dem ca. 2,5 km langen Spaziergang steht es den Besuchern selbstverständlich frei, noch länger im WildtierPark zu verweilen.

Natur mit allen Sinnen für Familien       

Edertal-Bringhausen. Am Dienstag, den 25. Oktober, lädt Ranger Uwe Liehr zu einer vierstündigen Entdeckungsreise durch den Nationalpark ein. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr der Nationalparkeingang Kirchweg bei Edertal-Bringhausen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Die Tour ist nicht für Rollstuhlfahrer oder für Familien mit Kinderwagen geeignet. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke.                             
Auf der Wanderung steht das Naturerleben mit allen Sinnen im Mittelpunkt. Ranger Uwe Liehr hält zahlreiche Mitmachaktionen für die ganze Familie bereit. Groß und Klein erfahren Spannendes über den einzigen Nationalpark Hessens. Warum wird der Nationalpark Kellerwald-Edersee auch als Reich der urigen Buchen oder als Buchenmeer bezeichnet? Welche Geheimnisse lassen sich dem Herbstwald entlocken? Die Tour führt die Teilnehmer auf der Bloßenberg-Route über den Wieselohgraben hinab zum Edersee, zur Banfe und über das Christianseck zurück zum Ausgangspunkt.
 

Indian Summer hält Einzug im Nationalpark

Edertal-Gellershausen. Am Sonntag, den 30. Oktober lädt Ranger Hermann Bieber zu einer farbenprächtigen Herbstwanderung in den Nationalpark ein. Treffpunkt zur kostenfreien Führung ist um 13:00 Uhr der Nationalparkeingang Heinrichshütte in Edertal-Gellershausen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.  Interessierte beachten bitte das Ende der Sommerzeit und bringen festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke mit.            
Die vierstündige Tour steht ganz im Zeichen des Indian Summer, der auch im Kellerwald Einzug hält. Warum werfen Laubbäume zum Ende des Jahres ihre Blätter ab und behalten ihre schmucke „Bekleidung“ nicht wie ihre nadelige Verwandtschaft? Wie entsteht das lebhafte Wechselspiel der scheinbar unendlichen Farbnuancen von Gelb, Orange über Rot bis zu den zahlreichen Brauntönen?
Die Route führt durch das wildromantische Heimbachtal. Die Wanderer folgen teilweise dem Bachlauf und kommen an artenreichen Waldrändern vorbei. Die Tour bietet wunderschöne Ein- und Ausblicke. Die landschaftlichen Eindrücke gestalten sich genauso abwechslungsreich wie die bunte Herbstfärbung. Über den Stürtzelskopf geht es zurück zum Ausgangspunkt.


Zurück zur Übersicht