| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

21.06.2016

Lust auf Grün!

Nationalpark Kellerwald-Edersee – ein Schutzgebiet von internationalem Rang

Der Altstadtverein, die Stadt Bad Wildungen und die Nationalparkverwaltung Kellerwald-Edersee laden am Donnerstag, den 23. Juni, herzlich in den Vortragssaal in Bad Wildungen, Laustraße 8, ein. Nationalparkleiter Manfred Bauer nimmt die Zuhörer mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch den Nationalpark und erläutert anschaulich, warum dieses Kleinod von rund 57 km² auch international betrachtet etwas ganz Besonderes ist. Der Vortrag im Nationalparkamt beginnt um 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt frei.

Der Vortrag findet im Rahmen der hessischen Innenstadtoffensive „Ab in die Mitte“ statt, die in diesem Jahr das Thema „Lust auf Grün!“ aufgreift und in der Badestadt unter dem Motto „Bad Wildungen wächst, sprudelt und beflügelt“ abwechslungsreiche Aktionen anbietet.

Der einzige hessische Nationalpark Kellerwald-Edersee schützt einen der letzten großen und naturnahen Rotbuchenwälder Mitteleuropas. Urige Naturwaldrelikte, über 1.000 reinste Quellen und naturnahe Bäche, Felsfluren und Blockhalden sind seine Schätze. Unter dem Motto „Natur Natur sein lassen“ entsteht hier Wildnis von morgen. Seit 2011 gehören ausgewählte Bereiche des Großschutzgebietes zum transnationalen UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“.


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS