| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

01.12.2015

Erlebnistag in der WildnisSchule

– Vögel im Winter – Besucher am Vogelhaus

Edertal-Hemfurth. Am Samstag, 12. Dezember, lädt Ranger Sven Polchow kleine Vogelliebhaber zwischen sieben und zwölf Jahren um 10:00 Uhr in die WildnisSchule am WildtierPark Edersee ein, gemeinsam mit ihm Vögel zu beobachten und verschiedene Arten kennen zu lernen. Die Teilnahme an der dreistündigen Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldungen wird unter 05621-75249-0 oder unter wwww.nationalpark-kellerwald-edersee.de bis 12:00 Uhr am Donnerstag, den 10. Dezember, gebeten. Die Eltern denken bitte daran, ihre Kinder mit wetterangepasster Kleidung, festem Schuhwerk, Rucksackverpflegung sowie Getränken auszustatten. 
In Kleingruppen lernen die Kinder vier typische Vogelarten der Nationalpark-Region kennen und unterscheiden. Mit etwas Glück schauen sogar noch weitere Vogelarten überraschend am gedeckten Tisch der Vogelfutterhäuser vorbei. Welche Vögel werden das ungewöhnliche und an ein Hexenhaus erinnernde Futterhaus besuchen? An welchen Merkmalen können die Vögel von einander unterschieden werden? Welchen Lebensraum suchen Kohlmeise, Feldsperling, Kleiber und Buchfink bevorzugt auf? Ranger Sven Polchow wird es den Nachwuchs-Ornithologen gerne verraten und mit ihnen diese vier Vogelarten malen und zeichnen. Wer ein Fernglas hat, kann es gerne mitbringen.
Außerdem wird Ranger Sven Polchow erklären, warum Standvögel - Vogelarten, die im Winter nicht in den warmen Süden fliegen- gefüttert werden, und was ihnen schmeckt und ihnen gut bekommt. Bei einer kniffligen Aufgabe schlüpfen die Kinder in die Rolle der Vögel und erleben den Winter beispielsweise als Rotkelchen oder Blaumeise.

Nach dem dreistündigen Erlebnistag bietet es sich an, mit der ganzen Familie (Familientickets erhältlich) den WildtierPark zu besuchen. Vielleicht wird der ein oder andere Vogel angetroffen, der morgens an einem der beiden Vogelfutterhäuschen war? Dann können die Nachwuchs- Vogelkundler gleich ihr neu gewonnenes Wissen an die Familie weitergeben. Reizvoll ist auch der Kontrast zu den großen Greifvögeln, die in den Volieren der Greifenwarte Edersee zu bewundern sind.
Und auch bei den zahlreichen anderen Tierarten gibt es Spannendes zu erleben, wie etwa bei Luchs und Wolf oder im begehbaren Wildschwein- und Damhirschgehege. Der WildtierPark Edersee hat derzeit von 11:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS