| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

07.07.2015

Planwagenfahrt

– Mit dem Ranger in den Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bad Wildungen/ Frankenau. Am Freitag, den 17. Juli, lädt Ranger Alexander Backhaus in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Während der zweistündigen Planwagenfahrt können die Teilnehmer zahlreiche Facetten des Großschutzgebiets entdecken. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr der Wanderparkplatz Euler in Frankenau. Um Anmeldung wird unter 05621-75249-0 oder info@nationalpark-kellerwald-edersee.de bis zum Mittwoch, den 15. Juli, gebeten. Die Kosten für Erwachsene betragen 10 €, für Kinder, Jugendliche und Studenten 5 €, Kinder bis 4 Jahre sind frei.
 
Die Quernst-Kapelle ist ein besonderer Ort der Ruhe. Sie lädt zum kurzen  Verweilen und Innehalten ein.  Ihr ursprüngliches Fundament reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück.    Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: Quernst-KapelleDie Quernst-Kapelle ist ein besonderer Ort der Ruhe. Sie lädt zum kurzen Verweilen und Innehalten ein. Ihr ursprüngliches Fundament reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Eine Planwagenfahrt mit dem Nationalpark-Partner, der Fuhrhalterei Archehof Kellerwald, ist für Groß und Klein gleichermaßen ein besonderes Erlebnis. Die Route führt vom Wanderparkplatz Euler über das Kastaniendreieck zur Quernst-Kapelle. Im Ruhlauber, dessen alte Buchenwälder zum UNESCO-Weltnaturerbe im Nationalpark gehören, gibt es eine alte Wolfsgrube zu entdecken, bevor am Frankenauer Tor die Rückfahrt angetreten wird.
Ranger Alexander Backhaus wird während der Kutschfahrt über den einzigen hessischen Nationalpark informieren. Was genau bedeutet Natur Natur sein lassen? Und warum wurden ausgewählte Bereiche zum UNESCO-Weltnaturerbe geadelt, obwohl Einwohnern Deutschlands und Bewohnern des waldreichen Hessens Buchenwälder doch als etwas ganz Alltägliches erscheinen? Spannende Fragen, die Ranger Alexander Backhaus gerne beantworten wird.
Teilnehmer beachten bei der Anreise bitte die Sperrung der L3085 zwischen Frankenau und Altenlotheim. Eine Umleitung ist ausgeschildert. 
 

Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS