| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

09.06.2015

Mit Rolli und Kinderwagen zum Hagenstein

Bad Wildungen/ Vöhl-Herzhausen. Nationalpark-Führer Hermann Sonderhüsken lädt am Sonntag, den 14. Juni, zu einer besonderen Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Mit den Teilnehmenden wird der aktive Rollstuhlfahrer während der zweieinhalbsündigen kostenfreien Tour die Geschichte des Hagensteins thematisieren. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr das NationalparkZentrum Kellerwald, Weg zur Wildnis 1, in Vöhl-Herzhausen. Die Führung ist barrierefrei und ausdrücklich für aktive Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen geeignet. Eine Anmeldung ist bis Freitag, den  12. Juni, bis 12:00 Uhr unter 05621-75249-0 oder unter info@nationalpark-kellerwald-edersee.de erforderlich. Bei der Anmeldung kann auch der Elektro-Scooter des NationalparkZentrums Kellerwald für die angebotene Tour reserviert werden. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung sowie Erfrischungsgetränke.

Nationalpark-Führer Hermann Sonderhüsken auf der barrierefreie n Aussichtsplattform am Hagenstein. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: Nationalpark-Führer im RollstuhlNationalpark-Führer Hermann Sonderhüsken auf der barrierefreie n Aussichtsplattform am Hagenstein. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Der Nationalpark-Wanderparkplatz an der Himmelsbreite oberhalb des NationalparkZentrums Kellerwald wird speziell für Rollstuhlfahrer vorgehalten. Ausgehend von dort führt ein rollitauglicher Weg zum ca. 1,2 km entfernten Aussichtspunkt am Hagenstein, der sog. Loreley des Edertals. Eine naturnah gestaltete Aussichtsrampe ermöglicht auch Rollifahrern und Familien mit Kinderwagen den grandiosen Blick ins Edertal.

Im NationalparkZentrum Kellerwald kann ein Elektro-Scooter ausgeliehen werden. Rollstuhlfahrern und Menschen, die keine längeren Wanderstrecken mehr                                                 
bewältigen können, wird dadurch ermöglicht, den Nationalpark Kellerwald-Edersee und seine Schätze kennen zu lernen. Die Ausleihe des Scooters ist kostenfrei, eine Reservierung jedoch erforderlich. Interessierte, die an der Führung am kommenden Sonntag teilnehmen möchten, können sich bereits bei der Anmeldung den Scooter reservieren lassen.


Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Hermann Sonderhüsken bietet den Teilnehmern Antworten auf zahlreiche spannende Fragen: Was ist ein Nationalpark eigentlich? Was sind seine Ziele?  Und was ist das besondere an den Buchenwäldern im Nationalpark Kellerwald-Edersee, dass einige Bereiche sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe geadelt wurden?

Zurück im NationalparkZentrum Kellerwald können sich die Teilnehmer  im hauseigenen Restaurant und Nationalpark-Partner GastRaum stärken. Jung und Alt können gemeinsam den hochwertigen NationalparkShop durchstöbern. In der  multimedialen Erlebnisausstellung des  NationalparkZentrums Kellerwald können
sie weitere Schätze des Nationalparks spielerisch entdecken. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei der Film im 4-D-SinneKino. Zudem bietet sich ihnen die Gelegenheit, die Sonderausstellung SchmetterlingReich zu besuchen.
Weitere Informationen zur Nationalparkeinrichtung und zum Elektro-Scooter unter www.nationalparkzentrum-kellerwald.de/nz/de/weitereangebote/ScooterVerleih .

Wildnis von morgen im Nationalpark Kellerwald-Edersee.  Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: Umgefallener Baum im WaldWildnis von morgen im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Die nächsten barrierefreien Touren in den Nationalpark mit Rolli und Kinderwagen zum Hagenstein finden statt:
  • Sonntag 19.07.2015 10:00 bis 12:30 Uhr
  • Sonntag 16.08.2015 10:00 bis 12:30 Uhr
  • Sonntag 13.09.2015 10:00 bis 12:30 Uhr


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS