| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

18.02.2015

Familientag im NationalparkZentrum Kellerwald mit KinderKino und kreativem Gestalten

Bad Wildungen/ Vöhl-Herzhausen. Am Sonntag, den 1.März, findet erneut das beliebte KinderKino statt. Gezeigt wird der Film „Das große Krabbeln“ mit Flik, der pfiffigen Ameise. Zusätzlich wird ein abwechslungsreiches Programm mit kreativem Gestalten rund um Ameisen geboten. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme an den Sonderangeboten kostenfrei.

In der  multimedialen Erlebnisausstellung des  NationalparkZentrums Kellerwald können Besucher die Schätze des Nationalparks spielerisch entdecken. Das  Modul GuckLoch bietet z.B. spannende Informationen zu faszinierenden Insekten. Das NationalparkZentrum Kellerwald ist in der Wintersaison von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.NationalparkZentrum-Kellerwald.de  Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee  Abbildungsbeschreibung: Mädchen gucken sich Ausstellung anIn der multimedialen Erlebnisausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald können Besucher die Schätze des Nationalparks spielerisch entdecken. Das Modul GuckLoch bietet z.B. spannende Informationen zu faszinierenden Insekten. Das NationalparkZentrum Kellerwald ist in der Wintersaison von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.NationalparkZentrum-Kellerwald.de Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Am Sonntag gibt es neben der multimedialen Erlebnisausstellung eine zusätzliche Attraktion für die ganze Familie. Groß und Klein, Alt und Jung können sich ab 10:00 Uhr an einer spannenden Mitmachaktion beteiligen, sich um 16:00 Uhr ins runde SinneKino kuscheln und den aufwendig recherchierten Kinderfilm „Das große Krabbeln“ genießen. Das Medienzentrum Frankenberg zeigt diesen spannenden Film im Rahmen seiner Bildungsarbeit kostenlos in der Nationalparkeinrichtung.

Der Film handelt von einer Ameisen-Kolonie. Eine der Ameisen ist Flik, ein pfiffiger und zugleich etwas tollpatschige Erfinder, der sich nicht in das straff organisierte System im Ameisenhaufen einfügen kann und dadurch für ein großes Durcheinander sorgt. Hinzu kommt, dass der Grashüpfer Hopper und seine Bande die Ameisen-Kolonie terrorisieren und den jährlichen Futter-Tribut einfordern. Ein spannendes Abenteuer um Flik und seine Freunde beginnt.

Um das Verhalten und die komplexe Umwelt der Insekten möglichst originalgetreu darzustellen, wurden im Vorfeld aufwendige Recherchen und Studien durchgeführt. Dem Streben nach einer möglichst realen Darstellung widerspricht jedoch die Tatsache, dass die Ameisen im Film nur über vier Gliedmaße verfügen, in der Natur Insekten aber sechs Gliedmaße haben. Dennoch verrät „Das große Krabbeln“ spannende – und korrekte Details – zum Leben in einer Ameisen-Kolonie.

Familien, die Lust haben noch mehr über Ameisen und ihre Lebensweisen zu erfahren, sind herzlich eingeladen, sich bereits um 10:00 Uhr am kreativen Gestalten rund um diese faszinierenden Tiere mitzumachen. Spiele, ausführliche und spannende Informationen zu faszinierenden Insekten bietet darüber hinaus das Modul GuckLoch in der Ausstellung des NationalparkZentrums Kellerwald.

Familien und Freunde können gemeinsam einen abwechslungsreichen Tag mit viel Spaß und Spiel erleben. Wer möchte, startet nach dem Frühstück. Auf eigene Faust geht es vom NationalparkZentrum Kellerwald in den nahgelegenen Nationalpark, z.B. auf der Hagenstein-Route. Mit festem Schuhwerk, wetterangepasster Kleidung sowie Erfrischungsgetränken können Abenteurer auf dem Brückengrundsteig, einem Teilstück des genannten Rundwanderweges, der werdenden Wildnis hautnah begegnen. Diejenigen, die auf der Hagenstein-Route nicht über Stock und Stein wandern möchten, sondern ebenerdig einen kurzen Spaziergang genießen möchten, kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Ausgehend vom Wanderparkplatz Himmelsbreite ermöglicht ein 1,2 km langer barrierefreier Weg ebenfalls Einblicke in die Wildnis von morgen sowie einen rollstuhlgerechten und für Kinderwagen geeigneten Zugang zur Aussichtsplattform am Hagenstein.
Zurück im NationalparkZentrum Kellerwald können sich die Wanderer im hauseigenen Restaurant und Nationalpark-Partner GastRaum stärken. Kinder können sich auf dem angrenzenden WildnisErlebnisGelände austoben. Jung und Alt können gemeinsam den hochwertigen NationalparkShop durchstöbern. Danach können sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch die multimediale Ausstellung begeben und sich am kreativen Gestalten beteiligen, bis das  KinderKino beginnt.

Hintergrund: Ameisen
  • Ameisen gehören zu den Insekten
  • sie kommen fast auf der ganzen Welt vor
  • Ameisen leben in Kolonien, in der jedes Tier eine ganz bestimmte Aufgabe erfüllt (Königin, Arbeiterin, Männchen)
  • Ameisen sind Baumeister, Gärtner, Jäger und die Polizei des Waldes, sie sorgen auf unterschiedliche Art und Weise für die Landschaftspflege
  • Ameisen kommunizieren über Pheromone (chemische Botenstoffe)
Ameisen sind faszinierende Insekten. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee beherbergt nur wenige dieser krabbelnden Wesen der Superlative. Wer wissen möchte, warum das so ist und Lust hat, noch mehr über Ameisen und ihre Lebensweisen zu erfahren, macht am 1. März beim kreativen Gestalten mit.  Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: AmeisenhaufenAmeisen sind faszinierende Insekten. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee beherbergt nur wenige dieser krabbelnden Wesen der Superlative. Wer wissen möchte, warum das so ist und Lust hat, noch mehr über Ameisen und ihre Lebensweisen zu erfahren, macht am 1. März beim kreativen Gestalten mit. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS