| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

08.12.2014

Zum 3. Advent: Aktionstag in der WildnisSchule

– Vögel im Winter – Besucher am Vogelhaus

Edertal-Hemfurth. Am Samstag, 13. Dezember, laden Chantal Pletz und Christ-Danny Binda, die ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark ableisten, ab 10:00 Uhr zu einer adventlich gestimmten Vogelbeobachtung ein. An den beiden neu gebauten Vogelfutterhäusern lassen sich die „Vögel im Winter“ gut beobachten und näher kennen lernen.

Blau- und Tannenmeise am neuen Vogelfutterhaus. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee  Abbildungsbeschreibung: Vögel an FutterstelleBlau- und Tannenmeise am neuen Vogelfutterhaus. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Die dreistündige Veranstaltung ist kostenfrei, aber mit Anmeldung. Es sind noch Plätze frei: Anmeldungen für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren sind bis Donnerstag, 11. Dezember, unter 05621-75249-0 oder online unter der Rubrik Veranstaltungen auf www.nationalpark-kellerwald-edersee.de bis 12:00 Uhr möglich. Die Eltern denken bitte daran, ihre Kinder mit wetterangepasster Kleidung, festem Schuhwerk und Verpflegung aus dem Rucksack auszustatten. Treffpunkt ist die WildnisSchule.
 
Welcher Vogel lässt sich nieder?
In kleinen Gruppen lernen die Besucher mindestens vier typische Vogelarten des Nationalparks kennen und unterscheiden – wenn nicht sogar überraschend noch weitere Vögel an den gedeckten Tisch der Vogelfutterhäuser vorbeischauen. Spannend wird sein, welche Vögel das Futterhaus in Form eines Hexenhäuschens aufsuchen.

Vogelkunde:
Fakten spielerisch lernen, gegenseitig vermitteln
Die Teilnehmer lernen mit Hilfe von zur Verfügung gestellten Materialien in Kleingruppen jeweils eine Vogelart näher kennen. Durch Zeichnen oder Malen werden die Unterschiede im Aussehen und Verhalten vermittelt. Die Ergebnisse werden anschließend im Plenum präsentiert. Auf spielerische Art und Weise soll so das Interesse geweckt werden. Das Beobachten der Tiere vertieft das Wissen. Im Nu sind die drei Stunden am Vortag des 3. Advents vorbei und die vier heimischen Vogelarten bestens bekannt. Wer ein Fernglas hat, kann es gerne mitbringen.

Eines der beiden neu gebauten Vogelfutterhäuschen an der Wildnis-Schule. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee  Abbildungsbeschreibung: VogelfutterhäuschenEines der beiden neu gebauten Vogelfutterhäuschen an der Wildnis-Schule. Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Der WildtierPark – immer ein Besuch wert
Nach dem Aktionstag besteht noch die Möglichkeit, mit der ganzen Familie im WildtierPark vorbeizuschauen. Dazu ist der Eintritt in den WildtierPark zu entrichten. Vielleicht wird der ein oder andere Vogel angetroffen, der morgens an einem der beiden Vogelfutterhäuschen war? Dann können die Nachwuchs-Ornithologen gleich ihr neu gewonnenes Wissen an die Familie weitergeben. Reizvoll ist sicherlich der Kontrast zu den großen Greifvögeln, die in ihren Volieren zu bewundern sind.
Natürlich lohnen auch die zahlreichen anderen Tierarten einen Besuch, wie zum Beispiel Luchs, Wolf oder Wildkatze im Winterkleid.
 
Öffnungszeiten von BuchenHaus und WildtierPark Edersee:
01.11. - 28.02. 11.00 - 16.00 Uhr


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS