| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

07.10.2014

Den Zauber des Herbstes im Nationalpark erleben

Rundwanderung um den Traddelkopf

Bad Wildungen/ Edertal-Gellershausen. Am Sonntag, 19. Oktober, lädt Ranger Hermann Bieber zu einer vierstündigen Wanderung in den herbstlichen Nationalpark ein. Treffpunkt für die kostenfreie Exkursion ist um 13:00 Uhr der Wanderparkplatz Heinrichshütte in Gellershausen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer denken bitte an festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und eine kleine Rucksackverpflegung zur Stärkung.

Die Tour steht unter dem Motto der bunten Facetten des Herbstwaldes. Warum wechseln Laubbäume jährlich ihr Blättergewand? Wie entsteht das lebhafte Wechselspiel der scheinbar unendlichen Farbnuancen von Gelb, Orange über Rot bis zu den zahlreichen Brauntönen? Hermann Bieber gibt Auskunft darüber, wie sich Tiere und Pflanzen auf den nahenden Winter vorbereiten und welche Tiere auch dann noch aktiv sind. Wer hält Winterruhe, Winterstarre oder gar Winterschlaf? Wen zieht es in den sonnigen Süden?

Traddelkopf im UNESCO-Weltnaturerbe
Die Route führt vom Parkplatz Heinrichshütte auf der Spechtroute rund um den Traddelkopf und damit auch in das Gebiet des UNESCO-Weltnaturerbes. Die fast zweihundert-jährigen Buchen sind beeindruckende Stellvertreter der „Alten Buchenwälder Deutschlands“, auch im Herbst.
 
Die Tour weist einen mittleren Schwierigkeitsgrad auf – mit dem Anlaufen des Traddelkopfs werden ca. 300 Höhenmeter überwunden. Faszinierende Fotomotive sind während der Wanderung zu finden: Neben dem Ausblick von der Traddel bezaubern urige Baumriesen die Wanderer. Die landschaftlichen Eindrücke gestalten sich genauso abwechslungsreich wie die bunte Herbstfärbung, das Licht kann bei guter Witterung die herbstliche Welt zum Leuchten in allen Farben bringen.



Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS