| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

23.07.2014

Nationalpark Kellerwald-Edersee en miniature in der Bericher Hütte

Bad Wildungen/ Edertal-Hemfurth. Die Umbaumaßnahmen an und in der Bericher Hütte am WildtierPark Edersee sind beendet. Die Restauration kann täglich und barrierefrei von den Gästen genutzt werden. Die Eheleute Sabine und Roland Sieradzki sind die neuen Pächter der Bericher Hütte. Sie verwöhnen die Besuchenden der Nationalparkeinrichtungen am Bericher Holz kulinarisch mit regional produzierten Speisen und Getränken.

WildtierPark Edersee und Bericher Hütte – über das unschlagbare touristisches Angebot in der Region Edersee freuen sich: Die neuen Pächter Sabine und Roland Sieradzki und der Leiter des WildtierParks Albert Hernold (1. Reihe) sowie Volker Leifels und Manfred Bauer (Sachgebietsleiter Zentrale Dienste Liegenschaftsmanagement und Nationalparkleiter) mit Horst Knublauch (Leiter BuchenHaus, hintere Reihe; jeweils v. l. n. r.). Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: Pächter Sabine und Roland Sieradzki,der Leiter des WildtierParks Albert Hernold, Volker Leifels, Manfred Bauer und Horst KnublauchWildtierPark Edersee und Bericher Hütte – über das unschlagbare touristisches Angebot in der Region Edersee freuen sich: Die neuen Pächter Sabine und Roland Sieradzki und der Leiter des WildtierParks Albert Hernold (1. Reihe) sowie Volker Leifels und Manfred Bauer (Sachgebietsleiter Zentrale Dienste Liegenschaftsmanagement und Nationalparkleiter) mit Horst Knublauch (Leiter BuchenHaus, hintere Reihe; jeweils v. l. n. r.). Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Nach weniger als einem halben Jahr sind nun die Umbaumaßnahmen in und an der Bericher Hütte abgeschlossen. Das bekannte und beliebte Ausflugslokal Bericher Hütte strahlt in neuem Glanz und ist nicht nur erweitert, sondern auch baulich und energetisch auf den neuesten Stand gebracht worden. 65 Innenplätze in einem gemütlichen, modernisierten Gastraum und 120 Plätze im Terrassenbereich stehen zur Verfügung.

Nationalpark Kellerwald-Edersee in die Gaststube
Nationalparkleiter Manfred Bauer freut sich sehr über den erfolgreichen Ab-schluss des Um- und Neubaus: „Die Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen sind zügig und termingerecht mit regionalen Dienstleistern und Firmen umgesetzt worden.“ Bauer äußert in diesem Zusammenhang seine Freude über die lokale Wertschöpfungskette und dass durch die baulichen Maßnahmen „pro Jahr zwischen 15 und 20 Prozent Heizkostenersparnis zu erwarten ist.“ Der Hausherr ist „sehr froh, dass der WildtierPark Edersee als eine der wichtigsten touristischen Attraktionen in der Region Edersee nun um die neue Bericher Hütte mit einem entsprechend qualitativ hochwertigen Gastronomieangebot ergänzt wird.“ Er ist überzeugt, dass der Besuch von WildtierPark Edersee und BuchenHaus einerseits und Bericher Hütte andererseits ein ideales Angebot für Jedermann darstellt. „Auch die Besucherinnen und Besucher der WildnisSchule profitieren davon“, ergänzt er, zumal konzeptionell sich einiges tue und z. B. in wechselnden, dekorativ gestalteten Fenstern das Leben des Buchenwalds in der Gaststube zu bewundern sei oder noch neue Gemeinschaftsprojekte zwischen WildnisSchule und Bericher Hütte mit Eventcharakter entwickelt würden.

Win-Win-Gemeinschaft
Im Zusammenhang mit den Leitlinien zum Qualitätsmanagement im Nationalpark Kellerwald-Edersee ist für den Leiter des Nationalparkamts ebenfalls besonders wichtig, dass sich die neuen Pächter verpflichten, ein internes Schulungskonzept und ein Beschwerdemanagement für Gäste einzuführen. Darin wird das Gastro-Personal ebenso zu aktuellen Ereignissen der Nationalpark-Einrichtungen geschult wie über Herkunft und Zusammensetzung der Speisen.
 
Der Leiter des WildtierParks Edersee, Albert Hernold, empfindet das gastronomische Angebot am WildtierPark als Bereicherung und ideale Ergänzung zum Besuch des WildtierParks. „Auch die neue Idee der Pächter, die Besucher auf Wunsch mit Lunchpaketen auszustatten und mit gesunder Kost zu unterstützen, ist sinnvoll, vor allem bei Gruppen.“

Die Umbauarbeiten sind fertig, die Bericher Hütte erstrahlt in neuem Glanz: Die neuen Pächter Sabine und Roland Sieradzki, Bernd Dietz (Fa. Akustikbau Dietz), Marco Frese (Inhaber Ingenieurbüro Frese), Hartmut Schaub (Ingenieurbüro Hartmut Schaub & Norbert Kühn Elektrotechnik GbR), Susanna Vroomen (Fa. FREVA Sandwichsysteme GmbH) und Horst Knublauch (Leiter BuchenHaus, vordere Reihe). Bernhard Funke (Hotel & Gastronomie Consulting), Manfred Bauer (Nationalparkleiter), Volker Leifels (Sachgebietsleiter Zentrale Dienste Liegenschaftsmanagement Nationalparkamt), Heinrich Frese (Ingenieurbüro Frese), Albert Hernold (Leiter WildtierPark Edersee), Maik Weber (Fa. Weber Bau GmbH), Uwe Geule (Liegenschaftsmanagement Landesbetriebsleitung Hessen-Fort) und Timo Frese (Fa. Fröhlich Fliesen & Baukeramik GmbH, hintere Reihe; jeweils v. l. n. r.). Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee Abbildungsbeschreibung: Bericher Hütte mit mitwirkenden PersonenDie Umbauarbeiten sind fertig, die Bericher Hütte erstrahlt in neuem Glanz: Die neuen Pächter Sabine und Roland Sieradzki, Bernd Dietz (Fa. Akustikbau Dietz), Marco Frese (Inhaber Ingenieurbüro Frese), Hartmut Schaub (Ingenieurbüro Hartmut Schaub & Norbert Kühn Elektrotechnik GbR), Susanna Vroomen (Fa. FREVA Sandwichsysteme GmbH) und Horst Knublauch (Leiter BuchenHaus, vordere Reihe). Bernhard Funke (Hotel & Gastronomie Consulting), Manfred Bauer (Nationalparkleiter), Volker Leifels (Sachgebietsleiter Zentrale Dienste Liegenschaftsmanagement Nationalparkamt), Heinrich Frese (Ingenieurbüro Frese), Albert Hernold (Leiter WildtierPark Edersee), Maik Weber (Fa. Weber Bau GmbH), Uwe Geule (Liegenschaftsmanagement Landesbetriebsleitung Hessen-Fort) und Timo Frese (Fa. Fröhlich Fliesen & Baukeramik GmbH, hintere Reihe; jeweils v. l. n. r.). Bildautor: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Fenster zum Wald
Die seit Eröffnung zu Ostern bereits erfolgte Zusammenarbeit mit dem neuen Bertreiberehepaar Sabine und Roland Sieradzki ist sehr erfolgreich: „Wir freuen uns, dass die Bevölkerung uns auch während der Umbaumaßnahmen die Treue gehalten hat und kleinere Unannehmlichkeiten in Kauf genommen hat“, sagt Sabine Sieradzki. „Wir haben viel in der Bericher Hütte verändert und bringen die Nationalpark-Philosophie „Natur Natur sein lassen“ in den Gastraum“, fügt ihr Mann Roland Sieradzki hinzu. Dort sind in drei Glasfenstern jeweils jahreszeitlich aktuelle Momentaufnahmen zum Buchenwald des Nationalparks Kellerwald-Edersee zu bewundern. „Vitrinen sind für ein Restaurant zu museal und so wollten wir den natürlichen Lichteinfall der Fenster zur Präsentation von Natur nutzen“, erklärt der Gastronom.
 
Fenster zur Region
Die Gäste der Bericher Hütte erwartet eine frische, leichte Küche der Themen-Gastronomie mit regionalen Produkten aus nachhaltigem Anbau und nachhaltiger Produktion. Neu ist der Holzbackofen, in dem u. a. Flammkuchen gebacken wird. Auch führen Sieradzkis eine Ofenkartoffel mit regionalen Kräutern und ein Bucheckern-Brot ein. Der Bezug von Wildfleisch aus dem Nationalpark oder einem angrenzenden Forstamt ist ebenso vorgesehen wie der Verkauf von Wildprodukten aus den Waldläden von Hessen-Forst. Darüber hinaus wollen sie mit Lunchpaketen für Gruppen, die in den WildtierPark gehen, für mobile und gesunde Verköstigung sorgen. Vegetarische Gerichte und Snacks sowie selbstgebackene Kuchen und Torten runden das Angebot ab. Geplant sind weitere Kochevents in Zusammenarbeit mit der WildnisSchule vom BuchenHaus. Auch für den schnellen Hunger ist in Form des Imbissbetriebs gesorgt. Die Bericher Hütte ist ganzjährig zu den Öffnungszeiten des WildtierParks geöffnet und kann auch abends nach Absprache für private Feiern benutzt werden.

Hintergrund:
Ende November 2013 wurde die Gastronomie der Bericher Hütte aufgrund eines Pächterwechsels am WildtierPark Edersee geschlossen, Familie Budde wechselte in den Ruhestand. Gemeinsam mit dem neuen Pächterehepaar Sieradzki entwickelte die Nationalparkverwaltung ein Konzept zur Themen-Gastronomie am WildtierPark Edersee. Sieradzkis betreiben seit über zehn Jahren ein Café inklusive Bäckerei und Konditorei in Jesberg und haben durch eine mobile Backstation Erfahrung in der Gastronomie von Großveranstaltungen. Sabine Sieradzki ist Bäckereifachverkäuferin, ihr Mann Bäcker- und Konditormeister sowie Betriebswirt, sie haben zwei Kinder. Im Januar wurde mit der aktiven Umbauphase der Bericher Hütte mit über 65 Innen- und 120 Terrassenplätzen begonnen. Nach einer Vor-Eröffnung zu Ostern waren zum Nationalparkfest am 25. Mai nahezu alle Arbeiten abgeschlossen.
 
Die Nutzfläche wurde von 180 m2 auf 226 m2 vergrößert. Der Altbestand der Bericher Hütte wurde energetisch saniert: Er erhielt eine neue Aussendämmung und -verkleidung, die Dachfläche wurde von innen gedämmt und zweifach isolierte Holzfenster wurden eingebaut; ferner wurden neue Wasser- und Elektroleitungen verlegt. Die alten Fliesenböden wurden durch Eichendielen aus dem Kellerwald ersetzt.
 
Der Anbau der Bericher Hütte wurde ohnehin nach den neuesten baulichen und energetischen Standards errichtet und erhielt eine vergrößerte Küche mit begehbarem Lebensmittel-Kühlraum und Trocken-Lagerraum. Des Weiteren wurden im Neubau vorher nicht vorhandene Sozialräume errichtet, bestehend aus je einem Personal- und Umkleideraum sowie zwei Toiletten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 450.000 Euro. Bereits in 2011 erfolgte der Einbau einer neuen Pelletheizung.

Adresse
WildtierPark Edersee
Am Bericher Holz 1
34549 Edertal-Hemfurth
www.wildtierpark-edersee.eu
www.buchenhaus.eu
 
Öffnungszeiten:
WildtierPark Edersee, BuchenHaus und Bericher Hütte:
01.05. -        31.10. 09.00 - 18.00 Uhr
01.11. -        28.02. 11.00 - 16.00 Uhr
01.03. -        30.04. 10.00 - 18.00 Uhr
 
Flugvorführungen der Greifenwarte vom 01.03. - 15.11.: täglich (außer montags) 11.00 Uhr und 15.00 Uhr


Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS