| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

20.05.2014

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee feiert Geburtstag

Das Nationalparkfest zum zehnjährigen Jubiläum wird am Sonntag, den 25. Mai 2014, von 10:00 - 18:00 Uhr am BuchenHaus und WildtierPark Edersee, Baumkronenweg Edersee und Forstamt Vöhl am Eschelberg in Edertal-Hemfurth gefeiert.

Bereits seit zehn Jahren darf Natur im Nationalpark Kellerwald-Edersee Natur sein. Seine ausgedehnten alten Laubwälder gehören sogar zum transnationalen UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“.

Das Fest ist ein besonderes Fest für die ganze Familie mit zahlreichen Mitmachaktionen und Informationen rund um den Nationalpark und seine Entstehungsgeschichte. Für WildtierPark und Baumkronenweg gibt es einen Zwei-zu-eins-Aktionspreis von 5 € pro Person, Kinder bis 10 Jahre sind frei. Das Nationalparkamt lädt alle Gäste um 13:00 Uhr zum offiziellen Festakt mit der Hessischen Umweltministerin Priska Hinz ein. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Waldeckische Salonorchester Cappuccino. Die Grundschule Vöhl präsentiert das selbstgeschriebene Theaterstück „Werden und Vergehen im Buchenwald“.

Auf dem Regionalmarkt mit Kunsthandwerk sorgen rund 30 Anbieter für das das leibliche Wohl und schöne Erinnerungsstücke. Essen- und Getränkestände haben auch nach 18:00 Uhr geöffnet.

Bereits am 24. Mai bildet ein Konzert mit Tanzperformance der Gruppe A Cappella Bavarese zum Thema „Klangwelt Natur- Erlebnisraum Musik“ um 19:30 Uhr in der Wandelhalle Reinhardshausen den Auftakt zum Nationalparkfest.

60 Menschen in einem Chor – das sind sechzig Individuen, 60 Individuen – das sind sechzig Stimmen, 60 Stimmen – das sind sechzig verschiedene Klangbilder. Großartige Vielfalt, verschmolzen zur Einheit.
Im gemeinsamen Atem, im gleichen Ton. Für einen Augenblick, einen Akkord oder ein ganzes Konzert mit sieben fantastischen Tänzern, ein hochkarätiges Ensemble!

Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS