| | |


Service
Boggel


Zum Inhalt

27.03.2013

Frühblüher haben es eilig! –

Rangerwanderung in den Nationalpark

Am Karfreitag, den 29. März, lädt Ranger Hermann Bieber zu einer besonderen Wanderung in den Nationalpark ein. Die dreieinhalbstündige Tour steht unter dem Motto „Strategien der Frühblüher – Farbenpracht vor Blattaustrieb“. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr das Nationalpark-Zentrum Kellerwald in Vöhl-Herzhausen. Keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Route erfordert festes Schuhwerk, da die Tour teilweise über Stock und Stein führt.

Die Spuren des diesjährigen Winters sind noch sichtbar. Auf zahlreichen Feldern, Wiesen und im Wald liegt Schnee. Doch die Sonnestrahlen werden kräftiger, lassen den Schnee schmelzen und auf die ersten zarten Knospen von Frühblühern hoffen. Ranger Hermann Bieber lädt Wanderer ein, sich mit ihm auf die Suche nach den ersten Vorboten des Frühlings zu begeben. Werden sie diese bereits finden?

Die Frühblüher bringen die ersten Farbtupfer in das noch unbelaubte Reich der urigen Buchen. Mit dem Laubaustrieb der Bäume und Sträucher ist ihre Blütezeit jedoch schnell beendet. Ranger Hermann Bieber wird den Teilnehmern nicht nur die unterschiedlichen Strategien verraten, mit denen die Frühblüher den kalten Winter überdauert haben sondern auch, wie sie sich  noch in dieser Jahreszeit vor eisigen Temperaturen oder Frösten schützen.

Die Tour führt die Wanderer vom NationalparkZentrum Kellerwald zum Kirchlotheimer Nationalpark-Eingang. Darüber hinaus begeistert die  Wanderroute zum Hagenstein durch ihre besondere Schönheit. Gerade die Urwaldrelikte bestechen durch ihre bizarren und urtümlichen Formen und erinnern an eine sagenumwobene Welt mit Kobolden und Gnomen in den urigen Laubwäldern des Nationalparks. 

 An der  „Loreley der Eder“ können die Wanderer einen herrlichen Ausblick genießen. Der Hagensteinroute folgend gelangen die Teilnehmer über den Brückengrundsteig, an dem sie der werdenden Wildnis des Nationalparks hautnah begegnen können,  zurück zum Ausgangspunkt.

Zurück zur Übersicht
powered by webEdition CMS