| | |


Natur schützen
Boggel


Zum Inhalt

Natur schützen

Einzigartiges Naturensemble im Zeichen der Buche

Nationalparke sind Geschenke an die Menschheit. Seltene Ursprünglichkeit geschützt oder Wildnis in Entstehung – aufbewahrt für unsere Kinder.


Auf einer Gesamtfläche von 5.738 ha schützt der erste Nationalpark Hessens einen der letzten großen, weder von Straßen, noch von Siedlungen zerschnittenen Buchenwald in Mitteleuropa. Seine Hainsimsen-Buchenwälder der unteren Bergstufe zählen in dieser Größe, Unzerschnittenheit und Naturnähe zu den letzten Mitteleuropas. Sie zeichnen sich durch einen überdurchschnittlich hohen Altholzanteil und Urwaldreste aus. Typische Vogel- und Fledermaus-Lebensgemeinschaften sowie Totholzbewohner mit Urwaldzeigern zeichnen die ruhige Waldlandschaft aus - belegen die internationale Bedeutung und Qualifikation zum Weltnaturerbe. Edellaubholz-Blockwälder, Eichen-Trockenwälder, Bachauenwälder, Pfingstnelken-Felsfluren, reinste Quellen und Bäche sowie Waldwiesentäler und Hutungsreste vervollständigen das einzigartige Ensemble.


Verhaltensregeln im Nationalpark Abbildungsbeschreibung: Verhaltensregeln im NationalparkVerhaltensregeln im Nationalpark