| | |


Forschung
Boggel


Zum Inhalt

Forschungsverbünde

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Kräften aus Landesstellen, Universitäten, Forschungsinstituten und Ehrenamt ist erklärtes Prinzip der Nationalparkverwaltung.

Engere Kooperationen existieren z.B. mit den Universitäten Kassel, Marburg und Göttingen, mit Hessen-Forst FENA, der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt, dem Senckenberg-Institut sowie mit einer Vielzahl freiberuflicher Gutachter und Experten aus den ehrenamtlichen Verbänden.


Im Rahmen des Forschungsverbundes profitiert der Nationalpark von der Mitarbeit in der EUROPARC-AG "Forschung und Monitoring in Großschutzgebieten" oder der Bund-Länder-Lenkungsgruppe UNESCO-Weltnaturerbe-Nominierung „Alte Buchenwälder Deutschlands“. Inzwischen hat eine länderübergreifende Arbeitsgruppe mit Vertretern aus den Karpaten ihre Arbeit aufgenommen. Seit 2009 ist der Park Mitglied im internationalen Netzwerk für Langzeitbeobachtung LTER (Long Term Ecological Research, Sektion Deutschland).