| | |


4kids
Boggel


Zum Inhalt

Lebensraum & Verbreitung

Wo lebt der Boggel?

Der Boggel soll nur in großen, alten Buchenwäldern mit höhlenreichen Bäumen und reinen Quellen vorkommen. Meist wohnt er in Baumhöhlen und Felsspalten. Der Boggel reagiert sehr empfindlich auf Störungen durch den Menschen.


Die Ausbreitungsgeschichte des Boggels entspricht etwa der seines Lebensraumes, des europäischen Buchenwaldes. Demnach verbrachte der Boggel die zu kalten Eiszeiten am Mittelmeer. Erst als es in ganz Europa wieder wärmer geworden war, begann der Boggel zusammen mit der Buche nach Norden zu ziehen. Er wanderte bis an die Nord- und Ostsee.

 

Das mögliche Verbreitungsgebiet des Boggels deckt sich daher mit dem des europäischen Buchenwaldes, wäre also weltweit einzigartig. Er könnte in einem großen Teil Europas vorkommen: von Sizilien und Griechenland im Süden bis nach Skandinavien im Norden, von den Pyrenäen im Westen bis zu den Karpaten im Osten.


Von der Vernichtung der Buchen-Urwälder und dem Rückgang naturnaher Buchenwälder ist auch der Boggel betroffen. Tatsächlich soll er nur noch im Nationalpark Kellerwald-Edersee mit seinen tiefen alten Buchenwäldern und den unzähligen reinen Quellen vorkommen. Weitere Vorkommen besonders in den letzten Buchen-Urwäldern Europas werden vermutet. Demnach ist der Boggel, wenn es ihn denn gibt, vom Aussterben bedroht.